• Referenzen: Texter-und Namingagentur Erfolgswelle (CH), HAVAS Düsseldorf, GOTTA Brands, ENDMARK, Springer&Jacoby, Publicis, Dolle, Heimrich&Hannot
  • Referenzen: Strichpunkt, Lampenwelt, 4sConsult, PAX, Zürcher Kantonalbank, Deutsche AWM (Deutsche Bank-Asset & Wealth Management), DOLLE, Living Crafts, Telekom, ARLA, Freistaat Sachsen, Renault
  • Namensrecherchen: Marktrecherche global, linguistisch Recherche weltweit, phonetisch, semantisch, juristisch.
  • Markenanmeldung:- deutschlandweit- - europaweit- - - weltweit
  • Namensentwicklung, Honorar-Beratung, internes Namenscoaching, freie Projektarbeit
  • Kreative Namensfindung, Kreativtechniken inhouse, strategische Analyse
  • Naming für Unternehmen, Start-ups, Produkte, Technologien, Innovationen, CyberSecurity, FinTechs, Institutionen, NGOs und Banken
  • Der Markenname: in den Medien, online, als Logo, im Straßenbild, am Telefon, im Gespräch, in aller Munde


Naming und die Kunst des Bogenschießens


Mit Ideen und Buchstaben Wesentliches auszudrücken, das ist die Disziplin, für die sich Nike Schaller entschieden hat. Ihre Namensentwicklungen spielen europaweit und international eine Bedeutung. Komplexes auf den Punkt zu bringen, das ist ihr Markenzeichen.

 





Von Alpha bis Omega


„Nomen est Omen“. Anders als mit Nachnamen wie Zuse, Siemens und Otto oder Abkürzungen wie Adidas, UBS, BMW und WMF nannte Steve Jobs nicht seine Marke Jobs sondern und Macintosh. Gates sprach mit Windows vom „Fenster“ mit Blick auf die Welt und der reichste Mann unseres Planeten nannte seine neue Plattform nach dem größten Strom der Erde, Amazon. Dabei war Apple eben nicht nur der Macintosh-Apfel (eine häufige Apfelsorte in Kalifornien, die Steve Jobs mochte), sondern kommuniziert mit automatisch unserer Kultur. Als Name „gesetzt“, steht für das Selbstverständliche, Einfache, aber eben auch für das Wahre, die Erkenntnis, die Verführung. Hippiezeit. Steve Jobs lebte zu dieser Zeit tatsächlich in einem Paradies von Apfelbäumen. So wie John Lennon und Yoko Ono. Den ersten gesellschaftspolitischen Transformatoren. Sie lernten sich unter einem weiß getünchten Apfel kennen, Yokos exklusives Ausstellungsstück, das mit einer Leiter zu erreichen war. In den John einfach hineinbiss. Das war 10 Jahre früher. Sie gründeten die Apple-Plattenfirma und waren recht genervt, als Steve Jobs 10 Jahre später seine Firma auch Apple nannte. Viele Gründer sind beseelt von der Namensfindung "Apple"" und wollen Ähnliches. Das wäre allerdings so, als würden wir wieder eine neue Geschichte von Adam und Eva erzählen.Es heißt, dass das Smartphone den MEilesstein für das neue Zeitalter der Digitalisierung gesetzt hat. Vielleicht wird der erste Beamspot wieder "apple"" heißen können. Kein Wunder, dass gerade bei einem neuen Manifest, dem userfreundlichen Computer, der Name "Apple" das neue digitale Zeitalter eröffnet und sich dieses Elementare leider nicht so schnell wiederholen lässt. Und kein Wunder nennen sich die digitalen Pfadfinder alle Evangelisten.





Ein schöner Name hat Sphäre – individuell in Klang und Form.


Der Name und sein Produkt korrespondieren miteinander. Mag ein Produkt fertig sein und es sollte ihm nur noch mit dem Namen eine Seele eingehaucht werden, so ist dies möglich. Nur sollten die Gründer auch ihr Versprechen halten. Schade sonst für den Namen und alle, die daran glaubten. „Lexikalisierte Namen“, natürliche Namen aus einem anderen Zusammenhang, oder leichte Ableitungen von natürlichen Namen geben oft diese Wärme. Sie werden als Name oder Domainname gekürzt – meist aber erweitert: Moccamedia, junghans-shop.com, get.app und viele weitere.





Vita


VWL und Chemie, Architektur und Psychologie – wer mit allem zu tun haben will, geht in die Werbung. Nike Schaller studierte Kommunikation und entwickelte Kampagnen und Headlines für die FAZ, Renault, Telekom, ZDF und für viele andere. Tatsächlich konnte sie für Shell Atome cracken, für Gerling Rückversicherungen weltweite Risiken betreuen, Markenarchitekturen bauen und Zielgruppen so ansprechen, dass ihre Kampagnen immer wieder Preise beim ADC, dem Art Directors Club Deutschland, gewannen. „Was ist das Wesen der Atome“ entspricht der Frage nach dem Wesen eines Namens. Wie kommunizieren die Buchstaben untereinander, wie schwer ist ihr Kern, wieviel Atmosphäre hat der Name, welche Plätze nehmen die Elemente im Namen ein und welche Struktur bilden sie? Nike Schaller gab Design Thinking Workshops, weil sie es versteht, sich in die Zielgruppen und Themen hineinzudenken und Kunden mit dem Unerwartetem zu begeistern. So gewann sie im Team den Etat für die Sozialwahl, für Stadtfeste und Broschüren, für Luxusreisen, Uno- und Europakampagne. „Woher nehmen Sie die Energie, woher kommt die Kreativität“, wurde sie vor kurzem von Biotronik gefragt:
„Es ist wohl der Spaß an der Entdeckung. Und die Lust an der Forschungsarbeit, um auf neue Lösungen zu kommen. Und ich wünsche meinen Kunden und mir, dass ihre Produkte, Start-ups, Corporates international Interesse wecken.“ Der Rest kommt hoffentlich von allein. Schließlich verankert der Name meist auch eine Strategie. Vertrauen Sie deshalb auch auf die Namensentwickler – sie sind Ihre Strategen der Stunde. Denn ein erfolgreicher Name fährt auf einer durchdachten Strategie. Die wird gerne mitgeliefert. Denn schließlich stehen auch Namensentwicker für ihre und Ihren Namen.





Namingexpertise


Orientierung und Ausdauer helfen.

Sprache, Metaphern, Symbole, Analogien, Musik, Mathematik – auch.


Logik, Intuition, und das ganze Vokabular – vielleicht lässt sich selbst Intuition als spontane Logik definieren. Auch beim Naming gibt es Moden – wie jetzt in Bezug auf Domainnamen, Digitalisierung oder Usercentricity – extra smart, extra kurz, deutsch, englisch, extra cool. Drive NOW und Car2Go sind mit den neuen Produkten Reach Drive und Share Drive weiterhin beschreibend. Für uns Deutsche klingt das Englische trotzdem wie Musik. Spannend ist Naming auch im Fashion und Möbelbereich. Hier können, wie auch bei kleinen Start-ups, sehr kreative Namen entstehen. So auch für Lampenwelt, wo sich Architektur, Innendesign und Produktdesign im Licht treffen. Auch ist es spannend, Namenskonzepte für ganze Produktreihen zu entwickeln. Vermutlich bekommen Sie innerhalb von 1-2 Tagen viel zu viele Namen: sie werden über Jahre versorgt sein!!

Für den deutschen Namensexperten für Autonamen empfahl ich vor ein paar Jahren den Namen „TAYRON". Der Name stand für Sicherheit, Stärke und Zuverlässigkeit. Es ist wohl vorstellbar, dass die Liste bis nach China wanderte. Auch wenn VW, in China „FAW“, den Namen nochmals erfunden haben mag – ich freue mich, dass ich mit dem Namen richtig lag und der VW Tayron wohl eines der meistverkauften Autos der Welt sein wird. Als SUV, exklusiv für China. Hoffentlich bald auch als Elektroauto.





Impressum | Datenschutz